Belval - von der Industriewüste zur urbanen Metropole

Exkursion 

Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Es war einmal ein schönes Tal, weithin bekannt für sein Mineralwasser Bel-Val ... in diesem Sinne startet kontrastreich die moderne Erzählung über Belval
"Es war einmal ein schönes Tal, weithin bekannt für sein Mineralwasser Bel-Val ..." in diesem Sinne startet kontrastreich die moderne Erzählung über Belval
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Über hundert Jahre Tagebau und Stahlindustrie verwandelten den Ort in eine Abraumhalde der Industriegeschichte
Über hundert Jahre Tagebau und Stahlindustrie verwandelten den Ort in eine Abraumhalde der Industriegeschichte
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Im Herbst 2000 gründen der Luxemburger Staat und ArcelorMittal (vormals Arbed) die Entwicklungsgesellschaft AGORA. Hier ein Blick auf das Areal Hochofenterrasse mit Bahnhof, Rockhal und Hochöfen.

Im Herbst 2000 gründen der Luxemburger Staat und ArcelorMittal (vormals Arbed) die Entwicklungsgesellschaft AGORA. Hier ein Blick auf das Areal Hochofenterrasse mit Bahnhof, Rockhal und Hochöfen.

Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Im Gegensatz zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte (kontrollierter Verfall) werden zwei Hochöfen erhalten, renoviert und ...
Im Gegensatz zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte ("kontrollierter Verfall") werden zwei Hochöfen erhalten, renoviert und ...
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - ... als weit sichtbare Landmarken mit Aussichtsplattform für die neue Cité des Sciences genutzt.
... als weit sichtbare Landmarken mit Aussichtsplattform für die neue Cité des Sciences genutzt.
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Der 2001 entwicklte Masterplan von Joe Coenen (NL) sieht die Entwicklung von fünf Arealen vor: Die Mischgebiete Hochofenterrasse und Square Mile die über den Park Belval mit den Wohngebieten Belval Süd und Belval Nord verbunden sind

Der 2001 entwicklte Masterplan von Joe Coenen (NL) sieht die Entwicklung von fünf Arealen vor: Die Mischgebiete Hochofenterrasse und Square Mile die über den Park Belval mit den Wohngebieten Belval Süd und Belval Nord verbunden sind

Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Dicht & gemischt - auf der Hochofenterrasse verteilt befinden sich die Universität (Foto: La Maison du Savoir / Architekt: baumschlager eberle AUS) und weitere hochschulnahe Einrichtungen. Die Cité des Sciences ist der Gegenentwurf zur stadtabgewendeten Campus-Uni (wie z.B. der Universität Trier). Nutzungsmischung, kurze Wege, Kultur und ein nachhaltiges Mobilitätskonzept kennzeichnen die geplante Stadt.

Dicht & gemischt - auf der Hochofenterrasse verteilt befinden sich die Universität (Foto: La Maison du Savoir / Architekt: baumschlager eberle AUS) und weitere hochschulnahe Einrichtungen. Die Cité des Sciences ist der Gegenentwurf zur stadtabgewendeten Campus-Uni (wie z.B. der Universität Trier). Nutzungsmischung, kurze Wege, Kultur und ein nachhaltiges Mobilitätskonzept kennzeichnen die "geplante" Stadt.

Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Das Freiraumkonzept für die Hochofenterrasse stammt vom Landschaftsarchitekten Michel Desvigne (FR). Das Konzept sieht vor die dezentralen Universitätsgebäude mit einem Bodenbelag aus ...

Das Freiraumkonzept für die Hochofenterrasse stammt vom Landschaftsarchitekten Michel Desvigne (FR). Das Konzept sieht vor die dezentralen Universitätsgebäude mit einem Bodenbelag aus ...

Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - ... anthrazitfarbenem Klinker zu verbinden.
... anthrazitfarbenem Klinker zu verbinden.
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Ein weiteres verbindendes Freiraumelement sind 18 großformatige Stahl-Wasserbecken (Wasserteppiche).
Ein weiteres verbindendes Freiraumelement sind 18 großformatige Stahl-Wasserbecken (Wasserteppiche).
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Die Wasserteppiche umrahmen Gebäude und Höfe. Lichtreflektionen und Spiegelungen erweitern die Perspektive. Modular angeordnete Quadrate aus Wasserpfanzen schaffen eine neue Detailebene.
Die Wasserteppiche umrahmen Gebäude und Höfe. Lichtreflektionen und Spiegelungen erweitern die Perspektive. Modular angeordnete Quadrate aus Wasserpfanzen schaffen eine neue Detailebene.
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Einzelne Plätze beherbergen den Stadtwald.
Einzelne Plätze beherbergen den "Stadtwald".
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Dicht angeordnete Bäume werden schnell ein geschlossenes Baumdach bilden.
Dicht angeordnete Bäume werden schnell ein geschlossenes Baumdach bilden.
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Das Beleuchtungskonzept von Ingo Maurer (D) entwickelt ufoartige Leuchtobjekte, die nachts Lichtungen entstehen lassen.

Das Beleuchtungskonzept von Ingo Maurer (D) entwickelt "ufoartige" Leuchtobjekte, die nachts "Lichtungen" entstehen lassen.

Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Die ringförmige Öffnung der Objekte dient als Focus auf besondere Architekturdetails.
Die ringförmige Öffnung der Objekte dient als Focus auf besondere Architekturdetails.
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Vordergrund: Inszenierte Ruine Mittelgrund: Hof mit Restaurant-Terrasse Hintergrund: Restaurant de lUniversité. Die Architektur ist inspiriert von der Ruine!
Vordergrund: Inszenierte Ruine Mittelgrund: Hof mit Restaurant-Terrasse Hintergrund: Restaurant de l'Université. Die Architektur ist inspiriert von der Ruine!
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Hof zwischen Ruine und Restaurant: Speisen mit Blick auf die Inszenierung
Hof zwischen Ruine und Restaurant: Speisen mit Blick auf die Inszenierung
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Die Universitätsbibliothek soll im April 2017 eröffnet werden. Hier sollen die Studierenden sich zum Austausch auf Dachgärten treffen können. Architekt: François Valentiny (LU)

Die Universitätsbibliothek soll im April 2017 eröffnet werden. Hier sollen die Studierenden sich zum Austausch auf Dachgärten treffen können. Architekt: François Valentiny (LU)

Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Aus der Enge ausbrechen -Halbtransparente Hülle des Gebäudes
"Aus der Enge ausbrechen" -Halbtransparente Hülle des Gebäudes
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Place des Hauts-Fourneaux - Quartiersplatz
Place des Hauts-Fourneaux - Quartiersplatz
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Grafische Wirkung des Quartiersplatzes von der Aussichtsplattform Hochofen
Grafische Wirkung des Quartiersplatzes von der Aussichtsplattform Hochofen
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Vielen Dank für die kompetente Führung von Jean Goedert (links)! Infos zu Führungen: Le Fonds Belval
Vielen Dank für die kompetente Führung von Jean Goedert (links)! Infos zu Führungen: Le Fonds Belval
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - Tipp für Bahnreisende ab Trier mit Zwischenstopp in Luxembourg-Ville: Im ehemaligen Warte-Pavillion der großherzoglichen Familie befindet sich die Boulangerie Paul. Hier gibt es guten Espresso und ...
Tipp für Bahnreisende ab Trier mit Zwischenstopp in Luxembourg-Ville: Im ehemaligen Warte-Pavillion der großherzoglichen Familie befindet sich die Boulangerie Paul. Hier gibt es guten Espresso und ...
Jörg Kaspari - Landschaftsarchitekt - ... weitere Köstlichkeiten
... weitere Köstlichkeiten
Facebook Twitter Flickr LinkedIn